Mecalac Baustellenkipper TA2SEH

Mit einer Nutzlast von 2000 kg und der Wahl zwischen einer Power-Tip-Frontkippmulde (TA2H) oder einer Power-Swivel-Drehmulde (TA2SH) und sogar einer hochentladenden Schwenkmulde (TA2SEH) ist die Kipper-Baureihe TA2H prädestiniert fü viele kleinere Baustellen. Die hydrostatische Antriebstechnik liefert sanfte unterbrechungsfreie Kraftentfaltung. D140

Mecalac Dumper TA2SH

 

TA2SEH

Betriebsgewicht (in kg):

2.320 

Kabine:

ROPS-Überrollbügel, klappbar

Motorleistung (kW)

18,5
Nutzlast (Kg)

2.000

Breite (mm)

1.473

Gesamtlänge (mm)

3.606

Fahrgeschwindigkeit (km/h)

16,0

Gesamthöhe (mm)

2.943

MULDENTYP

  • Anhebbare Frontkippmulde mit Drehung um 180 Grad, geeignet für Containerumschlag oder zum Ausgleich von Höhenunterschieden
    bei der Materialentladung
  • Flexibel einsetzbar als Schwenk- oder anhebbare Schwenkkippmulde. Schwerlastmulde, gesteuert mit zwei
    Hebeln, ein Hebel für die Kipp- und Drehbewegung, der andere für die Hubbewegung. Maximale Schütthöhe bei angehobener Mulde
    und minimale Schütthöhe bei abgesenkter Mulde zum präzisen Entladen des Materials in Bodennähe

KAPAZITÄTEN

  • Nutzlast 2000 kg (4410 lbs)
  • Großes Fassungsvermögen:
    Wasser 0,75 m3 (0,98 yd3)
    Gestrichen 1,0 m3 (1,31 yd3)
    Gehäuft 1,2 m3 (1,57 yd3)

MOTOR

  • Motor Kubota D1703, 18,5 kW (25 PS), EU Stage V (US EPA Tier 4 Final), 3 Zylinder, wassergekühlt, Kraftstoff/Wasserabscheider,
    Dieselfilter, Motorölfilter und Zyklon-Motorluftfilter
    Keine DOC- und DPF-Nachbehandlung

FAHRGESTELL

  • Extrem geländegängig durch schweres Knick- und Pendelfahrwerk, Allradantrieb, gleich große Räder mit 255/75-15,2“-Reifen, hohe
    Bodenfreiheit und engem Wenderadius
  • Am Heck angebrachte Zug-/Bergungsöse

ANTRIEB

  • Hydrostatischer Fahrantrieb über Verteilergetriebe zu Vorder- und Hinterachse, zwei Geschwindigkeitsbereiche vor- und rückwärts:
    langsam 0 bis 5,8 km/h - schnell 0 bis 18,2 km/h, Bedienung mit einzelnem Pedal, permanenter Allradantrieb

BREMSANLAGE

  • Arbeitsbremse: Lamellen in Ölbad in der Vorderachse
  • Feststellbremse: Handbremse über Nullpunkt – Lamellen in Ölbad in der Vorderachse

HYDRAULIKSYSTEM

  • Konstantpumpe für Arbeitshydraulikkreis
  • Regelpumpe für Fahrhydraulikkreis

FAHRERUMGEBUNG

  • ROPS-zertifizierter Sicherheitsbügel, für niedrige Transporthöhe einklappbar, Ein- und Ausstieg von beiden Seiten möglich,
    hervorragende Rundumsicht
  • Fahrersitz, einstellbar auf Gewicht und Größe des Fahrers, verstellbare/umklappbare Rückenlehne, Fach für Fahrerbuch, gut sichtbarer
    orangefarbener Sicherheitsgurt, einfache und gut positionierte Bedienelemente

WARTUNG

  • Motors sehr gut erreichbar für Wartung und tägliche Kontrollen, alle Wartungsarbeiten vom Boden aus

 

SICHERHEITSMERKMALE

 

  • Knickgelenksperre
  • Rückfahralarm
  • Rundumkennleuchte
  • Gut sichtbare Sicherheitsaufkleber auf Stufen und Handläufen
  • ROPS-Überrollbügel, klappbar
  • Beinschutz an Lenksäule

Noch Fragen?